Talentshow

WOW, was für ein toller Vormittag ! Mit gut 10 Beiträgen der Klassen 1 bis 10 und Vorstellungen in den Bereichen Zaubern, Rappen, Theater, Tanzen und und und feierten wir unsere legendäre Talentshow. Gewonnen haben die Jungs mit dem Robbensong. Den kompletten Film können Sie mit Ihrem Kind in der EHS sehen.

Julien Bam – Mach die Robbe

Werbeanzeigen

Müllsammeln in Oldentrup

Am 11.04.2019 haben  fast 100 Schülerinnen und Schüler rund um die Schule den Müll eingesammelt. Die Stadt Bielefeld stellt das Material, Zangen, Müllsäcke und wir sammeln ein. Es waren sogar dieses Mail eine Einkaufswagen dabei und zwei Flaschen Schnaps, die dann jugendschutzgerecht im Ausguss entsorgt wurden.

Französische Lehrerinnen in Bielefeld

Die Ernst-Hansen-Schule hatte sechs Lehrerinnen aus dem Elsass zu für eine Woche zu besuchen.

Thema war: Wie gelingt es, Schüler mit Migrationhintergründen oder auch geflüchtete Kinder und Jugendliche mit und durch Sprache zu fördern.

Die Ernst –Hansen –Schule ist mit vielen Einrichtungen der Stadt Bielefeld vernetzt und wird den Gästen einen Überblick über die Möglichkeiten in der Stadt Bielefeld geben. In Bielefeld gibt es eine Menge herausragende Einrichtungen, die besucht werden.

Montag:   Ernst –Hansen-Schule

Dienstag: Hellingskampschule – Besuch der Internationalen Klasse (Primarbereich)

Am Nachmittag: Vorstellung der schulischen Möglichkeiten durch den Schulträger und dem Schulamt der Stadt Bielefeld im Rathaus Bielefeld. (Mit dabei sind die Schulaufsichtsbeamten Frau Tscherniak und Herr Buncher)

Mittwoch:  Eichendorffschule – Integration in altergemischten Lerngruppen

Donnerstag: Ceciliengymnasium – Besuch der Internationalen Klassen (Sek1-Bereich) und Kennenlernen der Einrichtung „Integration durch Spiel an der Rußheideschule.

Die Gäste aus Frankreich/Straßburg und die Hellingskampschule Bielefeld würden sich sehr freuen, wenn Sie über diese Woche, die mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union, berichten könnten.

Das Bildungsprogramm Erasmus+ der EU (2014 – 2020) integriert eine Vielzahl früherer Programme und ist mit einem Budget in Höhe von 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen sollen bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen. Die Nationale Agentur im PAD setzt in Deutschland das Programm im Schulbereich um.

 

EU- PROJEKTTAG MIT DEM BUNDESTAGABGEORDNETEN HERRN F.STRAETMANNS

Was bedeutet es in Europa zu leben? Wie soll Europa mit den Herausforderungen der Zukunft umgehen? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet Europa jungen Menschen? Um über diese und viele weitere Fragen mit jungen Menschen zu diskutieren, besuchen traditionell Ministerinnen bzw. Minister des Bundes und der Länder sowie weitere Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter der Länder und der Europäischen Kommission anlässlich des EU-Projekttages bundesweit Schulen. Ihr Anliegen ist es, das Interesse sowie das Verständnis der Schülerinnen und Schüler an Europa und der Europäischen Union zu wecken und zu stärken. Der nächste EU-Projekttag findet am Montag, den 25. März 2019, statt.

Wir durften in diesem Jahr Herrn Friedrich Straetmanns von der Partei „Die Linke“ zu Gast. DIe Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 und 10 stellten dem ostwestfälischem Gast sicherlich mehr als 30 Fragen. Das Spektrum reicht von Nachfragen von „Uploadfilter“ über „Fridaysforfuture“ und „Dieselfahrverbote“  bis hin über persönliche Fragen zur aktuellen Arbeit im Bundestag. Als Europafreund forderte der Abgeordnete alle Wahlberechtigten auf, wählen zu gehen.

under cc-licence https://www.flickr.com/photos/dielinke_nrw/32891093214

Ernst Hansen Schule bei Arminia Bielefeld

2 Arminia Bielefeld Flag Football Logo Bundesliga

 

(CC-LICENCE https://www.maxpixel.net/2-Arminia-Bielefeld-Flag-Football-Logo-Bundesliga-2974178

Die Schüler der Klasse 8 waren in der Stadionschule. Hier lesen Sie den Bericht:

https://www.arminia-bielefeld.de/2019/03/20/stadionschule-clauss-laesst-herzen-hoeher-schlagen/

Mit freundlicher Genehmigung von Arminia Bielefeld. Danke dafür

!

Stadionschule: Clauss lässt Herzen höher schlagen

“Salut, ich bin der Jo.” Keine Frage, es dauerte nur wenige Augenblicke, ehe die Klasse 8a der Ernst-Hansen-Schule Arminias französischen Außenverteidiger bei einer lockeren Fragerunde im Presseraum der SchücoArena ins Herz geschlossen hatte. Auch inhaltlich widmeten sich die Teilnehmer der Bielefelder Stadionschule in dieser Woche wichtigen gesellschaftlichen Problemen.

So waren die Workshops zu den Themen “Hatespeech” und Mobbing im Internet ganz nah mit der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen verzahnt. Die insgesamt 17 Schüler und Schülerinnen hatten die Möglichkeit, eigene Erfahrungen mit Hass in den sozialen Medien zu schildern und erarbeiteten zudem Lösungsstrategien, wie man auf diesen reagieren kann. “Ich habe schon das Gefühl gehabt, dass die Thematik ganz viele der Jugendlichen erreicht hat”, konstatierte Tobias Mittag vom Bielefelder Fanprojekt, das die Stadionschule zusammen mit dem Verein Eigensinn e.V. federführend veranstaltet. Besonders auf Interaktivität legt die Stadionschule, die in regelmäßigen Abständen an Orten in der SchücoArena stattfindet, besonderen Wert. Geladen waren deshalb auch mehrere Arbeitnehmer aus diversen Jobsparten, die den Schülern verschiedene Einblicke in die Berufswelt vermittelten.

Das Highlight der Veranstaltungsreihe sollte für die Heranwachsenden allerdings noch folgen. Mit Jonathan Clauss stand den Bielefelder Jugendlichen ein echter DSC-Profi Rede und Antwort. Der 26-Jährige ließ sich nicht lumpen und erzählte seinen Zuhörern Geschichten aus dem Profialltag und seiner Kindheit in Frankreich. Als der gebürtige Elsässer dann auch noch verriet, dass er in seiner Freizeit gerne das ein oder andere Videospiel auf der Konsole ausprobiere, war das Eis zwischen ihm und den Jugendlichen endgültig gebrochen. “Anfangs waren die Kinder wirklich ein bisschen nervös, das hat sich dann aber schnell gelegt. Für viele war es natürlich etwas ganz Besonderes, einen echten Fußballprofi zu treffen”, freute sich die begleitende Lehrerin der Ernst-Hansen Schule, Heiderose Fischer.

Damit haben die Schüler bereits zwei Teile der insgesamt dreitägigen Veranstaltungsreihe absolviert. Am Donnerstag ist die Schulklasse aus Heepen erneut in der SchücoArena zu Gast. Dann stehen zum Beispiel sensibilisierende Veranstaltungen zum Thema Homophobie und Diskriminierung auf dem Veranstaltungsplan.

 

Frühlingsbasteln

Letzten Mittwoch haben alle Schüler an dem Frühlingsbasteln teilgenommen. Wir haben die Sonne gelockt. Unterstützt haben uns 20 Studierende der Uni Bielefeld mit ihren Dozentinnen Frau Peter-Koop und Frau Flottmann.

Frühling ist da.

Klasse 9 war im MARTA

Zeitgenössischen Künstler*innen rückten die „beste Weltausstellung der Welt“  ins Zentrum. Wir waren im MARTA und haben später im Kunstunterricht selbst Marta – Gebäude gebaut.

Neues im Jahr 2019

Die Ernst-Hansen-Schule ist im Jahr 2019 angekommen.

Wenn Sie sich für einen Schulplatz für Ihr Kind interessieren, nehmen Sie Kontakt auf. Wir haben schon einige Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20.

Die Ernst-Hansen-Schule ist Europaschule NRW und wir werden Frühjahr Lehrer aus Spanien, Frankreich und Polen geben. Darüber freuen wir uns sehr.

Ein Schwerpunkt in den nächsten Jahren wird auch bei uns in Oldentrup im Bereich der Digitalisierung liegen. für das letzte Europaprojekt haben wir ein Spiel programmiert. Es war für unsere ausländischen Gäste gedacht. Schaffen Sie diese Aufgaben auch?

https://schuleimfocus.weebly.com/raumltsel-und-filme.html

Lichterfest und Weihnachtsfest

Wir hatten ein tolles Lichterfest und nun freuen wir uns auf Weihnachten.

Wir feiern noch einen Gottesdienst am 19.12.2018 in der Ev.Kirche in Oldentrup.

Die Klasse 7 wird uns mit Gedichten und einer Geschichte erfreuen.

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Jobshadowing in Polen

Ein Team von drei LehrerInnen war in der Nähe von Posen um dort Deutsch zu unterrichten. Insgesamt sechs Stunden durften Sie aus Bielefeld berichten, die Deutschkenntnisse der Schüler erweitern und dei Kunst von Ernst Hansen vorstellen.