EHS 2020

Die EHS wird einen KA 1 Antrag stellen.

Was ist das ?
Die EHS wird in den Jahren keinen KA2 – Antrag stellen. Da es einen Wechsel im Bereich der Schulleitung gibt, ist es zentrales Ziel dieses Antrags, die bestehenden Kontakte, Projekte, Schulpartnerschaften weiterhin zu pflegen und neue Kooperationen für zukünftige KA2-Partnerschaften aufzubauen. So werden Kolleginnen in diesem Projekt bestehende Partnerschaften durch Jobshadowing aufrecht zu halten und neue Schulen besuchen und für eine langfristige Zusammenarbeit zu werben.Die EHS ist gleichzeitig aufnehmende Schule für andere Einrichtungen. So wird es eine Kooperation der französischen Schulbehörde aus dem Elsass geben. Diese wird am Schuljahr 2018/2019 Bielefeld besuchen und sich über die Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen beraten. Auch die Förderung von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf wird vorgestellt.Wir möchten dieses Projekt durchführen, weil wir als recht neue innovative Konzepte für unsere spezielle Schulform erstellen möchten. Aufgrund der beschriebenen unterschiedlichen Professionalität der Mitarbeiter besteht ein erheblicher Fortbildungsbedarf, um gemeinsam ein für alle Schüler und Lehrer effektives und sozial verträgliches Schulleben zu gestalten. Die Ziele sind daher, wie oben dargestellt, eine verbesserte Kompetenz der Mitarbeiter (auch in Bezug auf Lehrmethoden), um professioneller auf die Förderbedürfnisse des Schülerklientels (z.B. Verhaltensmodifikation) eingehen zu können. Durch die verbesserte Unterrichtsqualität soll die Motivation der Schüler gesteigert, Schulabsentismus entgegengewirkt und Verhaltensauffälligkeiten reduziert werden. Zudem hat die Qualitätsanalyse NRW in ihrem Bericht im Januar 2018 deutlich gemacht, dass die EHS in den Bereichen Unterrichtsmethoden und im Erziehungskonzept gut aufgestellt ist, aber neue Wege gehen muss. Der Standortfaktor Europaschule soll weiter gestärkt werden. Durch die Rezertifierung als Europaschule im Frühjahr 2018 und dem Weggang des Europakoordinators (Sabbatjahr) muss der Staffelstab der europäischen Bildung an weitere KollegInnen abgegeben werden. Zudem hat die Schule einen Entwicklungsbedarf im Bereich „Neue Medien“. Wir erhoffen uns von diesem Antrag, dass sich mehr Mitarbeiter auf diesen Weg begeben. Die enge Zusammenarbeit mit der Schulberatungsstelle und der Beratungsstelle für die Schuleingangsphase in diesem Prozess ist immens wichtig. Zudem sind viele Kollegen recht lange im Dienst. Sie sind sehr offen für neue Lehrmethoden und gewinnen durch die Aktivitäten im Ausland, neue Motivation.

Jobshadowing in Polen: Zwei Teilnehmer werden an der Partnerschule in Posen am Unterricht teilnehmen, Deutsch und Kunst unterrichten, Sonderpädagogen treffen.
Aufnehmende Schule: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich auf Maßnahmen zur Kompetenzsteigerung im Umgang mit Schülern, die Lernprobleme haben stützen. Möglichkeiten schaffen, dass die deutschen Lehrer Kunst und Deutsch unterrichten können.
Jobshadowing in Spanien: Zwei Teilnehmer werden an der Partnerschule in Spanien am Unterricht teilnehmen.
Aufnehmende Schule: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Kompetenzsteigerung im Umgang mit Schülern, die den Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung haben, beziehen. Hierbei werden die Aspekte Inklusion und der Einsatz von modernen Medien berücksichtig.
Kurs in Tschechien: ein Teilnehmer nimmt an einem Kurs zum Thema Autismus teil.
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Kompetenzsteigerung im Umgang mit Schülern, die den Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung haben, beziehen.
Kurs in Österreich: drei Teilnehmer nehmen an einem Kurs zum Thema Lehrergesundheit teil.
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Kompetenzsteigerung im Umgang mit gesundheitsbelastenden Faktoren bezieht.
Kurs in Italien: ein Teilnehmer nimmt an einem Kurs zum Thema Vermittlung moderner Kunst teil.
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Kompetenzsteigerung in der Vermittlung von kunstdidaktischen Unterrichtsmethoden bezieht.
Kurs in Schweden: der Schulleiter nimmt an einem Kurs zum Thema individualisiertes Lernen teil.
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Schlüsselkompetenzen beziehen und den Blick auf die eigene Schule und die eigene Praxis als Lehrkraft weitet.
Kurse auf Zypern: eine Teilnehmerin der Schulpsychologischen Beratungsstelle nimmt an dem Kurs Erasmus+: Refugees and Immigrants: Social Inclusion to EU trough Non-Formal Education
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Integration von Minderheiten beziehen und der Ernst-Hansen-Schule neue Impulse für den Unterricht gibt.

Kurse auf Zypern: eine Teilnehmerin der Schulpsychologischen Beratungsstelle nimmt an dem Kurs Erasmus+: Improving School Management – from a Single Person to a Common Strategy
Aufnehmende Organisation: Angebot eines Programms mit relevanten Aktivitäten, die sich hauptsächlich auf Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Arbeit der Schulpsychologen in der Steuergruppe der EHS ergeben könnten.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: